Zur Hauptseite

Informationen zu Rezepten und zum Bestell- & Lieferservice

Im Folgenden finden Sie einige unterstützende Informationen zu Rezepten und zu unserem Bestell- und Lieferservice. Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen haben, rufen Sie uns bitte an oder sprechen Sie uns direkt vor Ort an.




Rezeptpflichtige Arzneimittel und Lieferservice

Bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln benötigen wir in jedem Fall Ihr Original-Rezept. Bitte halten Sie es bereit, wenn wir Ihre Bestellung mit unserem "Lieferservice" zu Ihnen nach Hause liefern bzw. wenn Sie Ihre Bestellung bei uns vor Ort abholen.

Ein einfacher "Lieferservice" (im Sinne eines "Bringdienstes" bzw. "Botendienstes" im Einzugsgebiet) ist für Sie kostenlos und kann im gesetzlich zulässigen Rahmen vereinbart werden. Bei einem umfangreicheren "Lieferservice" (der über gewöhnliche Bring-/Botendienste im Einzugsgebiet hinausgeht) fragen Sie uns bitte nach den Bedingungen und eventuell anfallenden Kosten (bspw. Zustellgebühren, Portokosten für Versand).

Sollten Sie Fragen zu rezeptpflichtigen Arzneimitteln und/oder zu unserem "Lieferservice" haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.



Krankenkasse und Kassen-Nummer

Der Name Ihrer Krankenkasse sowie die zugehörige Kassen-(Betriebs-)Nummer sind auf Ihrem Rezept vermerkt. Bei den meisten Rezepten steht der Name der Krankenkasse in der obersten Zeile, die Kassen-Nummer finden Sie unterhalb des Adressfelds (siehe Pfeile). Bitte tragen Sie diese Angaben in Ihre Bestell-E-Mail ein.





Das Kästchen "aut idem"

Ist das "aut idem"-Kästchen auf Ihrem Rezept angekreuzt (siehe Bild unten)? Dann müssen Sie von uns exakt das Präparat erhalten, das vom Arzt auf dem Rezept vermerkt worden ist. Bitte informieren Sie uns in einem solchen Fall darüber in Ihrer Bestell-E-Mail.

Zur Erklärung:
Der Ausdruck
"aut idem" ist lateinisch und heißt "oder das Gleiche". Die neue Gesetzgebung bezeichnet damit den Austausch eines teuren Arzneimittels gegen ein anderes, preisgünstigeres Präparat (aus dem unteren Preisdrittel), das den gleichen Wirkstoff enthält. Durch die Gesetzgebung ist der Apotheker zu diesem Austausch gesetzlich verpflichtet!
Hat der Arzt allerdings das "aut idem"-Kästchen auf Ihrem Rezept angekreuzt, so untersagt er dem Apotheker den Austausch Ihres Medikaments.






Das Kästchen "Gebühr frei"

Wenn Sie von der gesetzlichen Zuzahlungspflicht für Rezeptgebühren befreit sind, muss das "Gebühr frei"-Kästchen auf Ihrem Rezept angekreuzt sein (siehe Bild unten). Außerdem benötigen Sie eine gültige schriftliche Befreiungsbestätigung. Bitte informieren Sie uns in einem solchen Fall über Ihre Befreiung in Ihrer Bestell-E-Mail.





Ihre Medikamente auf Ihrem Rezept

Auf dem Bild unterhalb sehen Sie, wo auf Ihrem Rezept Informationen über die Medikamente zu finden sind, die Ihnen Ihr Arzt verschrieben hat (siehe Pfeile). Bitte notieren Sie die Bezeichnungen dieser Arzneimittel – inkl. der eventuell angegebenen Dosierungen – in Ihrer Bestell-E-Mail.





Kassenrezept oder Privatrezept

Ein Kassenrezept ist rosa-farben und das, was viele wohl als Standardform eines Rezepts bezeichnen würden. Den meisten Krankenversicherten wird Aufmachung, Format und Farbe des Kassenrezepts vertraut sein.



Ein Privatrezept hingegen hat oft die selbe Aufmachung und das selbe Format wie ein Kassenrezept, aber meistens eine andere Farbe. Es ist in vielen Fällen grün oder blau, kann aber auch gänzlich anders aussehen als ein Rezept im Standardformat. Zu erkennen ist es unter Umständen auch einem entsprechenden handschriftlichen oder gedruckten Vermerk. Wenn eine dieser Eigenschaften zutrifft, haben Sie ein Privatrezept.



Zur Hauptseite